Kunst – Gebasteltes – Muttertag

Hallo!

Eigentlich bastle ich total gerne – aber irgendwie komme ich nie dazu. Entweder habe ich keine Zeit oder ich hätte Zeit, aber die nutze ich dann anders. Deshalb bin ich immer über jede Situation froh, in der ich basteln „muss“. Das wären dann so Situationen wie Weihnachten, Geburtstage oder eben der Muttertag. Ich höre dann dabei Musik, bastle und denke einfach mal nichts mehr. Und neuerdings fotografiere ich das dann auch, was ich da gebastelt habe – und weil das auf meinem Handy drauf ist (ja, Handykamera) und es Spaß macht, bearbeite ich das dann auch gleich noch. Und das wollte ich jetzt mit euch teilen :)

Zuerst mal das nüchterne Gebastelte:

2 Rosenbasteleien

Bzw. in größer:

Rosengebilde 1 Rosengebilde 2

Das sind Gebilde aus jeweils 6 Rosen à 5 quadratischen, bunten Blättern (ich habe 9,5cm x 9,5cm genommen, weil das einfach von den Papierresten, die ich hatte, am besten gepasst hat). Insgesamt also 60 kleine Blätter, die ich entsprechend gefaltet habe und dann zu Rosen zusammengesteckt (so weit ging das noch von der Schwierigkeit her), und dann eben je 6 Rosen nochmal zusammen (das war dann schon erheblich schwieriger, weil es dauernd wieder auseinander gegangen ist – die Rosen sind nur ineinander gedreht.

Eigentlich sollte das auch ein einziger Ball aus 12 Rosen werden, aber das habe ich nicht hinbekommen :D Hätte ich wohl, wenn ich Haarspangen zu Hilfe genommen hätte, aber habe ich aus irgendeinem Grund nicht. Außerdem habe ich geGebastelt habe ich das Übrigens nach einem YouTube Video, das hänge ich unten noch an.

Und hier noch die bearbeiteten Fotos, da waren die Rosen allerdings noch einzeln:

Rosen gelbe Rose rosa Rose blaue Rose

Und für die,  die es interessiert, hier noch das YouTube Video, nachdem ich das gebastelt habe (da sind zwar keine Längen für die Papierquadrate angegeben, aber es sind definit weniger als 9,5cm, eher 7 oder noch weniger):

Als Tipp noch für die, die die Rosen nachbasteln wollen: Ich habe am Anfang ein Quadrat aus Pappe ausgeschnitten und so schneller die ganzen anderen Quadrate aufzeichnen können und ich habe zum Eindrehen der Blätter einen Schaschlikspießholzstab (also diese Zahnstocher in lang :D) benutzt, das geht super damit. :)

Ach, und: Wer der lieben Mutter zum Muttertag Blumen schicken möchte – hier gibt es eine Website (www.blumenversand24.com), bei der man das machen lassen kann, da kann man sich auch ein kostenloses eBook dazu runterladen.

Advertisements

6 Kommentare zu “Kunst – Gebasteltes – Muttertag

  1. Das sieht richtig toll aus. Die Idee behalte ich mir mal im Hinterkopf :D
    Ich hab mir auch mal die Hälfte des Videos angeschaut. Ohne es direkt nachzumachen sieht es recht kompliziert aus x)
    Bin ich mal gespannt :D

    • Danke :)
      Ach, die einzelnen Blumen zu machen, ist eigentlich gar nicht so kompliziert – nur das Ineinanderstecken danach :D

    • Danke!
      Das stimmt^^ Allerdings sind sie ein bisschen unpraktisch als Deko – beim Staubwischen muss man entweder drum herum wischen oder die Gebilde fallen auseinander… Naja, was solls :D

      • Ich könnte sie mir in Keramikvasen, als Blumenkränze an der Tür oder am Kopf gut vorstellen wenn man sie auf einen styroporring oder in kleiner variante an haarreifen anbringt! Ich seh da haufenweise Möglichkeiten, allerdings weis ich ja nicht wie zerbrechlich sie sind bzw wie man sie fester fixieren könnte weil ich sie ja nicht in natura kenne. Aber sie sind so oder so wirklich wunderschön. Wenn ich die Zeit hätte würd ich sie gerne zu basteln versuchen aber ich bin da grad im Lederfieber;-)

      • Ja, ich habe auch überlegt, was man damit machen könnte – in Vasen ist natürlich schwierig, weil sie keinen Stiel haben. Und für Blumenkränze gehen sie eben leider zu schnell wieder auseinander… Ich habe schon versucht, sie mit Haarspray etwas zu fixieren, aber das hat auch nicht wirklich geholfen :D Mit Flüssigkleber kleben würde auf jeden Fall helfen (dort, wo man die Blumen ineinander dreht), dann könnte man vielleicht auch einen Blumenkranz daraus machen, aber eigentlich sollen sie ja nur gefaltet sein…

        Wir werden sie wohl auf eine schöne Schale stellen und die dann auf den Tisch.

        Danach vielleicht ;) Eine einzelne Rose ist auch schnell gebastelt, am längsten dauert das Ausschneiden der Quadrate und das Ineinanderstecken am Ende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s