Jubiläum: 1 Jahr blogge ich jetzt

Es ist soweit – bzw, eigentlich war es am 22.09. schon soweit, aber ich hatte kein Internet. Deshalb musste dieser Dankeschön-Beitrag leider bis heute warten. Aber jetzt ist es fast genau ein Jahr her, dass ich auf diesem Blog meinen ersten Eintrag veröffentlicht habe und ich bin wirklich stolz drauf, was in diesem Jahr aus dem Blog geworden ist.

Das erste Mal, dass ich auf die Idee kam, einen Blog zu schreiben, war durch die Serie „Awkward“. Tja, ist leider so. :D Irgendwie hat mich das nicht mehr losgelassen und ich fand die Idee einfach interessant, ich wollte selber schreiben. Also habe ich mich über Blogseiten informiert und WordPress als die beste befunden. Dann war natürlich die Frage – worüber genau will ich denn überhaupt bloggen? Da die ursprüngliche Idee ja von besagter Serie kam, gingen meine Vorstellungen auch mehr in den Bereich ‚Mein Leben‘. Und dann habe ich ein entdeckt, dass viele andere in meinem Alter als angehendes Au Pair einen Blog dafür hatten. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich ein Au Pair Jahr auch fest geplant und die Idee war da: Ich würde über meine Vorbereitungen auf dieses Au Pair Jahr, meinen Traum Schauspielerin zu werden und Sonstiges, was mir im Leben noch so passieren würde, schreiben.

Und das habe ich dann auch getan. Anfangs hatte ich ein bisschen Angst, dass ich nach kurzer Zeit das Ganze mit dem Bloggen wieder aufhören würde, aber stattdessen ist es immer mehr geworden, es hat mir immer mehr Spaß gemacht, ich habe immer mehr Themen gefunden, über die ich schreiben wollte. Und obwohl ich überhaupt keine Werbung gemacht habe und den Blog anfangs auch mehr für mich selber geschrieben habe, kamen mit der Zeit ein paar Leute dazu, die mein Geschreibsel anscheinend unterhaltend genug fanden, meinen Blog zu abonnieren. Danke! :) Denn obwohl ich mir von Anfang an gesagt habe, dass es ganz bestimmt nicht mein Ziel ist, möglichst viele Follower zu bekommen, habe ich mich doch über jeden Einzelnen total gefreut (und tue das auch immer noch). Inzwischen sind es 20 Leute, die auf „Folgen“ gedrückt haben. :)

Ich habe mir gedacht, dass ich zu diesem Jubiläum einfach ein paar Statistiken mit euch teile, mich persönlich interessiert das immer.

  • Beiträge: 82
  • Kommentare: 131
  • Höchste Anzahl Aufrufe an einem Tag: 66 (11. Juni 2014)
  • Höchste Anzahl Aufrufe in einem Monat: 237 (Juni 2014)
  • Aufrufe der gesamten Zeit: 827
  • Aktivste Tageszeit für Kommentare: 17:00 Uhr

Länder, in denen mein Blog aufgerufen wurde: Deutschland (614), Vereinigte Staaten (47 – das hat mich doch überrascht, dass das so viele sind), Österreich (43), Schweiz (38), Mexiko (12), Spanien (11), Russland (10), Niederlande (9), Finnland (7), Schweden (7), Vereinigtes Königreich (6), Polen (6), Frankreich (4), Brasilien (4), Ungarn (3), Belgien (3), Georgia (1), Slowakei (1), Irland (1)

Am meisten Aufrufe hatten folgende Beiträge: Startseite / Archivseite (348), Musik – Konzert – The Baseballs (Game Day Tour) / Music – concert (61), About me (36), Zeichnungen 3 – Benedict Cumberbatch (23), Klarträumen Update & Schauspielen – Offenes Schauspieltraining III (23)

Wie seit ihr auf meinem Bl0g gelandet? Über das WordPress Dashboard (78), Google (75), irgendwelche mir unerklärlichen Facebook-Links, durch die man wieder auf meinem Blog landet (51), den tollen Blog Pieces of Emotions, (21), den tollen Blog Movie.Love.Undying. (7) und ein bisschen anderes Zeugs

Durch welche Suchbegriffe ist jemand auf meinem Blog gelandet? „stadtsprüche“ (keine Ahnung, warum), „‚hin und weg‘ florian david fitz“, „im labyrinth fehling“, „benedict cumberbatch zeichnungen“, „prüfung hfmdk schauspiel erfahrung“, „schauspielunterricht während man au pair macht“, „you tube,sam tsui singt“, Unbekannte Suchbegriffe

Und wer kommentiert so? Am meisten hat Michael von Movie.Love.Undying kommentiert, dann Pieces of Emotions, Oldboy Delarge, Schriftschnipsel, ansonsten auch noch Lila Lichtspiel und ERGOThek.

Danke, danke, danke dafür! Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit euch. :)

 

Ach, und übrigens – ich weiß, ich hatte schon längst weiter von London berichten wollen, aber irgendwie ist immer etwas dazwischen gekommen. Aber keine Sorge, das kommt noch. ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s