2015! Frohes neues Jahr!

Wie versprochen kommt hier jetzt noch mein Rückblick von 2014 und meine Vorsätze für 2015, wie auch schon letztes Jahr.

Wie habe ich Silvester gefeiert?

Ich habe mit der einen Hälfte meiner Familie gefeiert (Weihnachten war ich bei der anderen Hälfte gewesen), wir haben Raclette gegessen, musiziert, Dinner for One geschaut, Spiele gespielt (Scotland Yard und Uno), geredet und um Mitternacht dann das Feuerwerk anderer bewundert und auch selbst ein paar harmlosere Sachen angezündet.

Meine wichtigsten Ereignisse in 2014

  • Mein Schulwechsel zum Halbjahr Januar/Februar. Dadurch hat sich sehr viel in meinem Leben verändert, weil ich neu in diese große Gruppe gekommen bin und so gut wie niemanden kannte. Ich bin sogar selbstbewusster dadurch geworden und habe die Einstellung angenommen „Wenn sie mich nicht mögen, dann halt nicht. Ich bin eben so, wie ich bin, und wenn sie damit nicht klarkommen, dann eben nicht.“
  • Damit verbunden: das neue Schuljahr im September. Ein Mädchen, dass ich vorher kaum gekannt hatte, wechselte von meiner alten Schule ebenfalls auf meine neue, ich habe ihr alles gezeigt und geholfen, sich zurecht zu finden. Ziemlich schnell sind wir sehr gute Freundinnen geworden. Außerdem habe ich durch sie weitere Leute aus der Stufe unter uns kennengelernt und ein Mädchen ist nach einem Auslandsjahr wiedergekommen – um es kurz zu sagen: Ich habe Freunde gefunden, war so viel glücklicher, offener, freier und meine Noten sind ebenfalls rapide nach oben gestiegen.
  • Ich bin Mitglied im Jugendclub eines Theaters geworden und gehe seitdem regelmäßig zu Workshops und zum Schauspieltraining hin. Ich liebe es! So sehr… *-*
  • Ich war auf den Unitagen, habe ein Praktikum im Verlag gemacht und viel über meine Zukunft nachgedacht: das Einzige, das dabei herausgekommen ist, ist dass ich wohl doch kein Au Pair Jahr machen werde aber ansonsten so gut wie gar keine Idee habe, was ich nach der Schule machen werde. Nur dass da immer noch dieser unglaubliche Wunsch ist, Schauspielerin zu werden und meine Eltern und nun auch noch Großeltern immer mehr versuchen, mich davon abzubringen…
  • Ich habe angefangen ein bisschen Geld nebenher zu verdienen, erst durch babysitten, dann durch Nachhilfe.
  • Ich habe angefangen, Portraits zu zeichnen.
  • Ich habe die Serie „Sherlock“ für mich entdeckt und seitdem eine schon ungesunde Begeisterung dafür entwickelt…
  • Ich war zum ersten Mal mit einer Freundin auf einem Konzert: von der Gruppe „The Baseballs“
  • Ich schaue/höre/lese/schreibe inzwischen so viel auf Englisch, dass ich teilweise auch schon auf Englisch denke.
  • Ich war in LONDON!! Und bin zum Erstaunen aller auch ganz spontan und allein hin- und zurückgefahren und dort alleine herumgelaufen.
  • Meine beiden Blogs sind für mich ein großer und wichtiger Teil meines Lebens geworden und ich bin euch allen dankbar dafür, denn ohne euch hätte das niemals so funktioniert. ^-^

Meine Vorsätze für 2015:

  • weiterhin selbstbewusster und offener werden, nicht mehr so leicht verunsichern lassen
  • mehr lesen
  • mehr zeichnen
  • disziplinierter werden, im Sinne von selbst gesteckte Richtlinien auch einhalten
  • regelmäßig Muskelübungen und Dehnübungen machen
  • mehr schlafen
  • Hausaufgaben / … nicht immer erst im letzten Moment machen. (als ob das klappen würde…)
  • an meinen Singfähigkeiten üben
  • regelmäßig Geige üben
  • öfter ins Theater gehen

Darauf freue ich mich 2015:

  • Dass ich Geige spielen lernen darf
  • Dass ich meinen Führerschein im Februar/März endlich fertig haben werde
  • 18 zu werden
  • viele tolle Filme, Serien und Bücher
  • Schauspieltrainings und Workshops
  • Die Musical-Aufführung
  • Die Theateraufführung unseres Stücks in Darstellendes Spiel in der Schule
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s