Gebasteltes // Handicraft – Weihnachten!

Ich bin leider nicht früher dazu gekommen, aber hier sind noch die Dinge, die ich zu Weihnachten gebastelt und verschenkt habe. ;) Leider habe ich nicht daran gedacht, zwischendurch mal Fotos zu machen.

Schneeflocken!

Die letzte finde ich ja besonders schön. Davon habe ich dann auch gleich zwei gemacht und sie dann an den Ecken zusammengebunden, so dass dieser Stern hier entstand:

Stern doppelt Shneeflocke zum Aufhängen

Und eine weitere Schneeflocke habe ich auf schwarzes Tonpapier als Karte geklebt:

Karte Schneeflocke

Die Ideen für die Schneeflocken habe ich hier und hier her. :)

Origami macht immer besonders viel Spaß, finde ich. Diesmal habe ich zwei Sterne gebastelt, die ich hinterher aneinander geklebt habe. In den einen habe ich dann auch innen noch kurz etwas reingeschrieben.

Stern Origami gelb weiß

Die habe ich übrigens nach diesem YouTube Video gebastelt:


(Quelle: YouTubeChannel „happyfolding.com – enjoy origami online“, letzter Zugriff: 05.01.2016, 16:51 Uhr)

Dann habe ich noch Weihnachtskarten gebastelt. Erstmal mit verschiedenem Papier zu einer Weihnachtskugel (habe die Streifen auf die Innenseite geklebt, wo ich vorher im weißen Papier einen Kreis ausgeschnitten hatte):

weihnachtskarte kugel

Und dann habe ich noch diese drei Karten hier gebastelt:

weihnachtskarte kugel rückseite

Rückseite

Die erste der drei Karten hat EWIGKEITEN gedauert. Zuerst habe ich mit einer Pinnnadel Löcher entlang der zwei Linien gestochen, immer versetzt. Dann die Farben ausgesucht, den ersten Faden in die Nadel, Nadel auf der Rückseite der Karte durch das Loch nach vorne, auf der anderen Seite wieder durch, abschneiden, festkleben, nächster Faden.

Da mir das eindeutig zu aufwendig war, habe ich dann bei der nächsten Karte einfach nur noch grün genommen und das ganze ohne Abschneiden gemacht – wenn es an der selben Stelle zurück sollte, habe ich einfach neben dem ursprünglichen Loch ein weiteres direkt daneben gestochen, sieht man kaum.

Und bei der dritten Karte habe ich es dann endgültig auf die einfachste Variante reduziert und einfach nur noch vorne nach rechts durch, hinten wieder auf die andere Seite, usw.

Hinten habe ich dann ein zurecht geschnittenes Stück weißes Papier drauf geklebt – so konnte ich noch etwas darauf Schreiben und außerdem sieht man dann auch die Fadenenden nicht mehr.

Die Idee dafür hatte ich hier her. :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s