Meine Kunstwerke // My artwork – SFX – (Brand?)Wunde in der Handfläche (einfache Hilfsmittel)

Nachdem ich einen Schnitt im Arm gebastelt hatte, habe ich dann bei meinem zweiten Versuch eine Brandwunde/Wunde in der Handfläche nachgestellt. Das Ergebnis:

SFX Brandwunde Hand 2SFX Brandwunde Hand 3SFX Brandwunde HandSFX Brandwunde Hand bearbeitet

(Das letzte Bild ist natürlich bearbeitet, die anderen drei nicht.)

Dafür habe ich folgendes gebraucht:

SFX Hilfsmittel Brandwunde

  • Flüssigkleber (ich habe eine Tube von Pritt, Alleskleber)
  • Einen Zahnstocher
  • Einen roten Tintenroller (Roll Tip Pen)
  • Stabilo fine 40 (dünn, hellrot)
  • Stabilo fine 46 (dünn, schwarz)
  • einen dünnen Pinsel
  • schwarzer & dunkelroter Lidschatten (am besten ohne Glitzer)

Dazu inspiriert hat mich dieses Video, auch wenn es natürlich mit ganz anderen Hilfsmitteln gemacht wurde (flüssigem Latex z.B.):

(Den YouTube-Channel – Freakmo – finde ich übrigens sehr interessant und gut, habe mir da schon einige Videos angesehen.)

So habe ich es gemacht:

  • Zu Beginn hätte ich wohl besser, wie auch Freakmo, meine Haut bereits etwas rot gefärbt (mit dem Lidschatten), weil das danach auf dem Kleber nicht mehr funktioniert, aber das habe ich vergessen.
  • Mein erster Schritt war also, dass ich einfach drei dünne Schichten Flüssigkleber auf die entsprechende Stelle auf meiner Hand aufgetragen habe, dazwischen natürlich immer warten, bis es getrocknet ist.
  • Mit dem Zahnstocher habe ich dann ein Loch hinein gestochen und es vergrößert, so dass ich den Kleber im Bereich der späteren Wunde abziehen konnte. Die Ränder habe ich dann mit dem Zahnstocher noch ein bisschen nach außen/oben gebogen/gerupft, damit es etwas echter aussieht.
  • Die nun freigewordene Stelle meiner Haut habe ich dann komplett mit dem Tintenroller bemalt ( – ist aber nicht wirklich gut für die Haut/…), sodass es schön rot ist. Dabei bin ich mit dem Stift auch etwas unter die Ränder des Klebers gegangen, damit es darunter auch etwas rot durchschimmert.
  • Mit dem schwarzen Lidschatten habe ich das Ganze dann etwas abgedunkelt, manche Stellen wurden etwas dunkler, manche blieben heller.
  • Tintenroller und Lidschatten haben sich dann noch ein bisschen abgewechselt, bis ich mit der Farbe zufrieden war.

Zu dem Zeitpunkt sah es dann erst einmal so aus:

SFX Brandwunde Hand 6

  • Die Ränder der „Wunde“ habe ich dann noch mit dem roten Fineliner angemalt (+ Verwischen), außen herum auch noch mit dem schwarzen Fineliner. (Ich hatte auch versucht, die Fläche außen herum noch etwas zu röten, aber das wurde mit dem Stift auf dem Flüssigkleber nur pink und sah ganz merkwürdig aus.)
  • Und als letztes habe ich dann nochmal flüssigen Kleber drüber getan, an manchen Stellen mehr, an anderen weniger, damit es frischer und echter aussieht.

Das Ergebnis seht ihr oben. Ich habe auch noch ausprobiert, ein bisschen mehr Flüssigkleber oben drüber zu tun, das wurde dann schnell orange – hatte auch etwas, mir gefällt es aber mit mehr rot besser, so wie auf den ersten Fotos.

SFX Brandwunde Hand orange

Advertisements

Ein Kommentar zu “Meine Kunstwerke // My artwork – SFX – (Brand?)Wunde in der Handfläche (einfache Hilfsmittel)

  1. Pingback: Meine Kunstwerke // My artwork – SFX – Schnitt im Arm mit einfachen Hilfsmitteln | dreams on their way to reality

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s