Als Au Pair in London #3 – Erste Woche – Meine Aufgaben & Sonstiges

Tja, und nachdem ich die Familie gefunden hatte, alles vorbereitet und gepackt war, ging es dann letzten Sonntag, den 04.09., los! Zum Flughafen fahren, einchecken,

flug-nach-london-september

 

fliegen, Gepäck einsammeln, nach London reinfahren, mit dem ganzen Gepäck in der Tube. Ging aber erstaunlich gut. An der letzten Haltestelle hat mich dann meine Gastmutter abgeholt. Und jetzt bin ich hier! Die Kleine, nennen wir sie M., ist total süß und sehr selbstbewusst und offen, hat mich sofort akzeptiert, was den Einstieg natürlich sehr viel leichter gemacht hat. Aber auch die Eltern sind super nett und haben mir von Anfang an vermittelt, zu Hause und ein Teil der Familie zu sein.

Meine Aufgaben:

  • Morgens um 07:30 Uhr aufstehen (Schule beginnt um 9 Uhr, sehr angenehm) & ein bisschen helfen (wobei die Eltern sie abwechselnd zur Schule bringen)
  • Vormittags ein bisschen sauber machen/Spülmaschine ein- & ausräumen
  • Ein bisschen danach schauen, was man an Aktivitäten in der Gegend mit M. machen könnte
  • Ein bisschen Obst/Gemüse für M. am Nachmittag vorbereiten
  • Um 15:30 Uhr M. wieder von der Schule abholen ab da beschäftigen/beaufsichtigen, bis um 18:30 –  19:30 Uhr, wenn die Eltern von der Arbeit kommen.
  • Manchmal abends auf M. aufpassen/sie ins Bett bringen oder sie mal an einem Nachmittag am Wochenende beschäftigen

Und das hat die erste Woche sonst so mitgebracht:

  • Das süße „Pardon?“ einer Fünfjährigen (M.)
  • Nachmittage auf dem Spielplatz, die Kinder spielen, ich saß mit Eltern/Nanny von ein paar anderen zusammen
  • Viel Zeit in der Kinderabteilung der Library
  • Viel frische Luft
  • Bier in einem englischen Pub

Pub, 04.09.16.jpg

 

  • Gegend erkunden
  • Einkaufszentrum! Viel Geld losgeworden für Hygieneartikel, Blöcke, usw.
  • nicht eine Folge & nicht ein Film
  • Eichhörnchen!

Eichhörnchen.jpg

 

  • schönes Wetter, nur an einem Tag das typische englische Regenwetter
  • Organisationskram wie Handy-Vertrag & nach Kursen suchen
  • Einschlafen innerhalb von Sekunden
  • Schuluniformen!
  • Treffen von Freunden der Familie
  • im Park lesen (es ist hier generell sehr grün und ruhig ^.^)

11-09-16-colourscape-music-festival

  • viel Französisch?? (Der Vater ist Franzose und der Großteil der Freunde scheint auch mit Vorliebe Französisch zu sprechen)
  • Die Zusage durch das Nachrückverfahren zum Psychologiestudium in Göttingen… nun, ich muss wohl einfach hoffen, dass das nächstes Jahr nochmal klappt. :D
  • Mittags für mich Kochen müssen, wenn ich es nicht selbst bezahlen will :D
  • Sooo viele neue Eindrücke!
  • Colourscape Music Festival am Sonntag (11.09.) – Dazu gibt es dann nochmal einen kleinen Extra-Beitrag für die Fotos. :)
Advertisements

2 Kommentare zu “Als Au Pair in London #3 – Erste Woche – Meine Aufgaben & Sonstiges

  1. Super, dass dir alles so gut gefällt! Freut mich sehr, dass das noch geklappt hat :) ein dieser Eichhörnchen ist in London an mir hochgeklettert, omg ich hatte mich so erschrocken 😂😂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s